Neue Ideen für neue Fahrgäste - metronom gewinnt Deutschen Mediapreis 2017 press

Uelzen, München 23.02.2017

·        metronom erhält Deutschen Mediapreis 2017

·        Werbekampagne überraschte Autopendler mit Treckern und freiem WLAN am Bahnübergang

Mit neuen, kreativen Ideen hat metronom im letzten Jahr aus Autofahrern Bahnfahrer gemacht. Wie das gelingt? Mit einer kostenlosen Probefahrt und einer ganz besonderen Werbekampagne.

Diese konnte nicht nur fast 1.000 Autofahrer überzeugen, den metronom zu testen, sondern auch die Jury des wichtigsten deutschen Mediapreises. Die „Pendlerkampagne“ von metronom und BBS wurde als „beste Media-Idee 2016“ ausgezeichnet.  Wir finden: noch ein Grund mehr, zufriedener Fahrgast bei metronom zu werden.

Mit gezielten Maßnahmen und sympathischen Sprüchen hatten die Uelzener im letzten Sommer Berufspendler, die mit dem Auto fahren, auf sich aufmerksam gemacht und von den Vorteilen des metronom-Fahrens überzeugt. Die Kampagnenidee stammt von der Hamburger Werbeagentur BBS.

Um die Berufspendler dort zu erreichen, wo das Autofahren besonders stresst, wurden Plakate und Banner an verschiedenen Pendler-Routen nach Hamburg platziert. Diese sorgten mit sympathischen, mundartlichen Sprüchen wie „Noch’n büschen müde?“, „Verkehr löppt nich?“, „Kommodiger pendeln?“ für Aufmerksamkeit.

Begleitend wurde auch direkt auf der Landstraße geworben. Dazu hatte das Unternehmen Landwirte gewinnen können, die z.B. während der Erntezeit Plakate an Traktoren mit Ernteanhängern befestigten. Gut bekannt und wenig geliebt sind diese langsamen Erntefahrzeuge von allen Autofahrern in Niedersachsen. 

Doch diesmal wurden die Autofahrer mit einem Augenzwinkern abgeholt – und darauf hingewiesen, dass eine Fahrt mit dem metronom viel schneller gewesen wäre: „Dat geiht ook fixer – mit dem metronom“.

Extra-Service: WLAN am Bahnübergang

Zudem bot metronom Pendlern an ausgewählten Bahnübergängen einen ganz besonderen Service: So konnten sich z. B. Autofahrer in Buxtehude schon im August während der Wartezeit an der geschlossenen Schranke gratis in einen extra dafür eingerichteten WLAN Hot-Spot einloggen. Dazu gab es den Hinweis, dass der gerade vorbeifahrende metronom deutlich „fixer in Hamburch“ sein wird, und die Einladung, das nächste Mal mit an Bord zu sein: Während der ersten Aktionswochen konnten fast 1.000 Teilnehmer drei Tage gratis nach Hamburg und zurück fahren und sich so von den Vorteilen des Pendelns mit dem metronom überzeugen.

Das Fachblatt Werben & Verkaufen vergab den Preis am Dienstag Abend im Alten Rathaus in München. Die 17-köpfige Award-Jury lobte „die liebevolle Media-Handarbeit, in nicht klassisch buchbaren Werbekanälen“ und kürte die Kampagne als „beste Werbeidee im öffentlichen Raum“ aus insgesamt 124 Einreichungen. Marketingleiter Björn Pamperin und BBS Werbeagentur-Geschäftsführer Christian Hamel nahmen den Preis entgegen.

Dr. Lorenz Kasch, metronom Geschäftsführer: „metronom steht seit mehr als 10 Jahren für kreative Ideen und besonderen Service im Bahnfahren. Genauso versuchen wir auch, neue Fahrgäste zu überzeugen. Umso mehr freuen wir uns, dass dies offensichtlich auch die kreative Werbebranche überzeugen konnte.“

Der Deutsche Mediapreis ist nach den Cannes-Löwen die renommierteste Auszeichnung im Mediabereich. Im vergangenen Dezember hatte die Jury im SV-Verlagsgebäude getagt und die überzeugendsten Arbeiten herausgefiltert.

Den Film zur Kampagne finden Sie gleich auf der Startseite unter www.metronom.de

Kontakt:

metronom Eisenbahngesellschaft Björn Pamperin 0581-97164-220 presse@der-metronom.de

BBS Werbeagentur Christian Hamel 040-270793-130 hamel@bbs.de www.bbs.de


zurück zur Übersicht