Laut dem seit 9.12.2018 gültigen Verkehrsvertrag hat metronom an 17 Standorten die Verpflichtung, Fahrkarten für den Nah- und Fernverkehr an einem Schalter zu verkaufen (sogenannter personenbedienter Verkauf). Ergänzend gibt es 5 Standorte, bei denen über den sogenannten fernbedienten Vertrieb der Kauf von Fahrkarten mit persönlicher Beratung sichergestellt ist. An diesen 5 Standorten gab es vor dem 9.12.2018 keine persönliche Beratung beim Fahrkartenverkauf.

Dabei steht es metronom frei, diesen Verkauf selbst – also mit eigenen Mitarbeitern – vorzunehmen oder einen fachlich geeigneten Dienstleister zu beauftragen. Die von der LNVG vorgegebene Regelung sichert dabei den zuverlässigen Verkauf an allen 22 Standorten für die nächsten 15 Jahre.

Die folgende Übersicht zeigt alle Standorte und in welcher Form der Verkauf organisiert ist:

EN mobile-menu