Zug fahren ist einfach und sicher: trag‘ einen Mund-Nasen-Bedeckung, halte Abstand, kauf‘ eine Fahrkarte!

Aus Respekt vor anderen Fahrgästen:

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist in öffentlichen Verkehrsmitteln während der gesamten Fahrt vorgeschrieben.
Ohne Maske dürfen wir dich leider nicht mitnehmen!

Die Gesundheit aller Menschen in Niedersachsen ist das Wichtigste, auch für die private Eisenbahngesellschaft metronom.
So einfach wie selbstverständlich sind die Regeln:

  • metronom fahren gerne – aber nur mit Mund-Nasen-Bedeckung
    Damit alle Fahrgäste und Mitarbeiter in einem Zug bestmöglich geschützt sind, trägt jeder einen Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Sitzplatz am Fenster – der Gang bleibt frei
    Der Mindestabstand von 1,5 m ist eine der wichtigsten Schutzmaßnahmen. Deshalb gilt: Der Sitzplatz am Fenster kann genutzt werden, der Nachbarsitz zum Gang bleibt frei. Zum Schutz aller anderen Fahrgäste und der eigenen Mitarbeiter gilt dies übrigens auch für Familien bzw. Mitglieder desselben Haushalts.
  • Selbstverständlich: erst die Fahrkarte kaufen, dann einsteigen
    Daran hat sich nichts geändert: Wer mit dem Zug fährt, braucht eine gültige Fahrkarte. Auch wenn es in den vergangenen Wochen weniger Kontrollen als üblich gab, haben sich die meisten Fahrgäste daran gehalten: Sie kaufen die Fahrkarte nicht für die Kontrolle, sondern für die Dienstleistung der Fahrt. Jede nicht gekaufte Fahrkarte ist unfair gegenüber allen anderen und geht zu Lasten der Allgemeinheit. Außerdem verstößt es gegen die Beförderungsbedingungen.

Die Antworten auf die wichtigsten Fragen erhaltet ihr hier: https://www.der-metronom.de/ak...


zurück zur Übersicht
EN mobile-menu