leider kein "Nulltarif" - metronom zur heutigen Aktion

Moin liebe Fahrgäste,

Ich dachte ja ehrlich, die Zeit von „geiz-ist-geil“ und „alles zum Nulltarif“ sei vorbei. Aber wahrscheinlich nicht bei allen.

Jedenfalls: heute morgen haben wir diese niedlichen Flyer in unseren Zügen gefunden, der dazu aufruft, ohne Fahrkarte metronom zu fahren. Wir wissen das sehr zu schätzen liebe Aktivisten und betrachten es mal als Lob, dass Ihr gerade metronom für #nulltarif! ausgewählt habt

Und Respekt: es ist wirklich gut gemacht, soviel Mühe und grafisch sauber! Sehr engagiert, sehr engagiert – wie alle unsere Mitarbeiter.

Deshalb glauben wir auch, dass Du oder Ihr in unser Team passt! Und deshalb bieten wir Dir/Euch einen Job bei metronom an. Für 1 Jahr. inkl. kostenloser Dienst-Fahrt im metronom.

Na, wie wär’s? Ihr arbeitet so, wie wir Euch jetzt ja kennengelernt haben: engagiert, genau und kreativ – und natürlich kostenlos. Keine Fahrkarte, kein Gehalt. Das ist doch nur fair, oder?!

Sobald wir genug Mitarbeiter wie Dich haben, die ohne Gehalt für uns arbeiten, denken wir gerne über #nulltarif nach. Abgemacht?

Für alle Fahrgäste: es tut uns leid, dies ist wirklich eine Fälschung.

metronom fahren ist aber trotzdem eine gute Idee – und viel günstiger, als manch einer glaubt. Und in dem Punkt stimmen wir den Fälschern zu: einfach mal einsteigen und ausprobieren.
PS: Fahrkarte kaufen nicht vergessen, immerhin bezahlen wir unsere Mitarbeiter auch gut und fair.

Meine Empfehlung für heute wäre das Niedersachsen-Ticket. Das ist nicht gratis, aber es fühlt sich so an, soviel und solange wie man damit fahren kann.

Unser Statement als Video:


zurück zur Übersicht
EN mobile-menu